Stéphanie Bruel, Geschäftsführerin

Studium und Abschluss
Studium der Geschichte, Germanistik, European studies in Paris/Besançon

Thematische Expertise

  • Interkulturelle Kommunikation
  • Europäische Integration
  • Deutsch-Französische Beziehungen
  • Didaktik der interkulturellen Jugendbildung
  • Grenzüberschreitende Mobilität

Publikationen, Vorträge, Medienberichte

  • Wert(voll). Tool-Kit für die interkulturelle Jugendarbeit, EAO, 2018
  • "Wege und Grenzen der Anlasspädagogik in der europapolitischen Jugendbildung", in Politische Dimension der internationalen Jugendarbeit, IJAB, Bonn, 2014
  • „Graffiti-Projekt Die Jugend gestaltet Europa: regards croisés franco-allemands. Europapolitik für junge Auszubildende durch ästhetisch-politische Bildung erfahrbar machen.“ In: ibidem

Kommunikation (Sprachen)
Französisch (Muttersprache), Deutsch (C2), Englisch (B2)

Nicola Speer, Studienleiterin

Studium und Abschluss
Studium der Sprechwissenschaft und Phonetik in Halle/Saale. Abschluss als Diplom-Sprechwissenschaftlerin, Postgraduales Studium der Klinischen Sprechwissenschaft in Halle/Saale. Abschluss als Klinische Sprechwissenschaftlerin (Diplom). BETZAVTA Facilitator. 

Thematische Expertise

  • Rede- und Gesprächsrhetorik für unterschiedliche Zielgruppen und Kontexte
  • Rhetorik und politische Bildung
  • Kommunikation in Konfliktsituationen
  • Speech and communication
  • Interkulturelle Kommunikation
  • Rhetorik und Inklusion

Publikationen, Vorträge, Medienberichte

  • „Populismus“ – eine Einordnung
  • Themenfeld antidemokratische Tendenzen: Umgang mit Hate Speech, Fake News, Rassismus
  • "Wie siehst Du mich, wie sprichst Du mit mir? Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit"
  • Podcast "Hab ich das laut gesagt!?" / Interview der Zeitschrift "Forum - Das Wochenmagazin", 21.05.2021 mit Julia Indenbaum

Kommunikation (Sprachen)
Deutsch (Muttersprache), Englisch (C2), Französisch (B1)

Marco Wölflinger, Geschäftsführer

Studium und Abschluss

  • Studium der Betriebswirtschaftslehre (Universität des Saarlandes)
  • General Management Academy (Universitäten Mannheim, Michigan)

Berufserfahrung:
Kaufmännische Führungspositionen in Industrie, Handel und Dienstleistung

Thematische Schwerpunkte:

  • Externes und internes Rechnungswesen, IT, Human Ressources
  • Controlling
  • Organisationsentwicklung
  • Privat- und Gesellschaftsrecht

Fremdsprachen:
Englisch, Französisch

Rebecca Dahl, Studienleiterin (in Elternzeit)

Studium und Abschluss
Studium der Sprechwissenschaft, Musikwissenschaft und Psychologie in Landau in der Pfalz, Abschluss als Magistra Artium
Zusatzzertifikat „Deutsch als Fremdsprache“ an der Universität Trier

Thematische Expertise

  • Rederhetorik
  • Kommunikation als berufliche Schlüsselkompetenz
  • Rhetorik und politische Bildung
  • Visuelle Rhetorik, Medieneinsatz
  • Migration, Integration
  • Nachhaltiger Konsum

Publikationen, Vorträge, Medienberichte

  • Thömmes Rebecca; Thömmes, Arthur: Die schnelle Stunde Kommunikationstraining: 30 originelle Unterrichtsstunden ganz ohne Vorbereitung. Auer Verlag; 2015
  • Thömmes, Rebecca: So stimmt es mit der Stimme: Übungen zur Sprech- und Stimmbildung für Lehrer. Verlag an der Ruhr; 2011
  • Thömmes; Rebecca: Zugänge zur politischen Bildung mittels rhetorischer und ästhetischer Kommunikation. In: Oliver Strauch, Claas Willeke, Florian Penner: Kunst der Demokratie: Das Handbuch. Saarbrücken: Die Redner, 2011.

Kommunikation (Sprachen)
Deutsch (Muttersprache), Englisch (B2)

Sophia Rickert, Studienleiterin

Studium und Abschluss
Deutsch-französische Studien: Grenzüberschreitende Kommunikation und Kooperation in Saarbrücken und Metz / Interkulturelle Bildung, Migration und Mehrsprachigkeit in Karlsruhe. Abschluss als Magister Artium

Thematische Expertise

  • Deutsch-französische Beziehungen
  • Interkulturelle Kommunikation
  • Didaktik der interkulturellen Jugendbildung

Publikationen, Vorträge, Medienberichte

  • Wert(voll). Tool-Kit für die interkulturelle Jugendarbeit, EAO, 2018

Kommunikation (Sprachen)
Deutsch (Muttersprache), Französisch (C2), Englisch (C1)

Astrid Domann, Seminarassistenz

Tanja Pech

Veranstaltungsmanagement

Verwaltung

Seminarfinanzierung

Alysse Boisneau, Studienleiterin

Studium und Abschluss

B.A. Sprachen, Fremdsprache und regionale Literaturen und Zivilisationen / Deutsch
Trinationales Masterstudium der Interkulturellen Europa Studien in Clermont-Ferrand/Regensburg/Madrid. Abschluss als Magister Artium (M.A.). Masterarbeit: „Les Misérables, Ladj Ly: démystifier la banlieue.“

Thematische Expertise

  • Interkulturelle Kommunikation
  • Übersetzung
  • Vergleichende Kultur und Literaturwissenschaft
  • Europäische Politik und internationale Beziehungen
  • Migrationspolitik

Publikationen, Vorträge Medienberichte

  • Broschüre "Auslandserfahrung? Na klar!" – Leitfaden für junge Menschen aus der deutschen Grenzregion mit Wunsch zur Auslandserfahrung, Erscheinungsdatum 2022
  • Broschüre "Osez la Mobilité !"– Leitfaden für junge Menschen aus der französischen Grenzregion mit Wunsch zur Auslandserfahrung, Erscheinungsdatum 2022

Kommunikation (Sprachen)
Französisch (Muttersprache), Deutsch (C1.2), Spanisch (C1), Englisch (B2), Russisch (A2)

Clémence Faivre, Projektmitarbeiterin

Projektmitarbeiterin für grenzüberschreitende Zusammenarbeit

Studium und Abschluss
B.A. in angewandten Fremdsprachen. Deutsch-französischer Master: Interkulturelle Europa-Studien in Clermont-Ferrand und Regensburg

Thematische Expertise

  • Interkulturelle Kommunikation
  • Politikwissenschaft und Geschichte
  • Europäische Politik
  • Internationale Beziehungen
  • Kultur und Medien
  • Übersetzung

Kommunikation (Sprachen)
Französisch (Muttersprache), Deutsch (C1), Englisch (C1), Spanisch (A2)

Justine Bitam, Studienleiterin

Studium und Abschluss: 
Deutsch-französischer Bachelor „Europäische Medienkultur/Information-Communication“ in Weimar und Lyon // Friedens- und Konfliktforschung in Marburg. Abschluss als Master of Arts 

Thematische Expertise

  • Deutsch-französische Beziehungen
  • Journalismus und europäische Nachrichtenmedien 
  • Frieden und Versöhnung in post-Konflikt-Kontexten, Konflikttransformation
  • Interkulturelle Jugendbildung

Kommunikation (Sprachen)
Französisch (Muttersprache), Deutsch (C2), Englisch (C1), Spanisch (B2), Russisch (A2)

Kristin Müller, Studienleiterin

Studium und Abschluss
Studium der Sprechwissenschaft in Halle/Saale, Abschluss als B.A., Ausbildung zur Logopädin in Leipzig, Abschluss staatlich geprüfte Logopädin. Zusatzqualifikation: Systemische Beratung, Leipzig 

Thematische Expertise

  • Rederhetorik
  • Gesprächsführung
  • Kommunikation und Stimmeinsatz im Beruf
  • Rhetorik und politische Bildung
  • Inklusive Arbeit

Publikationen, Vorträge, Medienberichte

  • Müller, Kristin: Spannungsfeld Autorenlesung — Der Autor zwischen (Sprech-) Kunst & Vermarktung. Online-Zeitschrift DGSS aktuell; 2015

Kommunikation (Sprachen)
Deutsch (Muttersprache), Englisch (B2)

Jana Stehlíková, Studienleiterin

Studium und Abschluss
Studium der Internationalen Beziehungen in Prag, Tschechien (Prague University of Economics and Business), 
Abschluss als Diplom-Ingenieurin, seit 2017 Promotion im Bereich Internationale Beziehungen - voraussichtlicher Abschluss Ende 2022

Thematische Expertise

  • lnternationale Beziehungen
  • Europäische Integration
  • Daten-Monitoring und internationale DSGVOs
  • Digitalisierung (Industrie 4.0), Desinformation, Digitale Demokratie und Online Medien
  • Globalisierung und transatlantische Beziehungen

Publikationen, Vorträge, Medienberichte

Publikationen:

  • STEHLÍKOVÁ, J. (2021): The corona crisis, data protection and tracking apps in the EU: the Czech and Austrian COVID-19 mobile phone apps in the battle against the virus. Czech Journal of International Relations. https://doi.org/10.32422/mv-cjir.1764  
  • STEHLÍKOVÁ, J. (2020): Disinformation and the European Union. How Can Digital Technologies Build a More Integrated Europe? Nomos eLibrary. Series: Denkart Europa doi.org/10.5771/9783748908111-49
  • LOMBARDO, L. - STEHLÍKOVÁ, J. - VOKÁLEK M. (2020): Cyberdefense in a Globalized World. How Can Digital Technologies Build a More Integrated Europe? Nomos eLibrary. Series: Denkart Europa doi.org/10.5771/9783748908111-91
  • DRULÁKOVÁ, R. (Ed.) - HNÁT, P. (Ed.) (2021): Setting up the coordination mechanism within the Presidency of the Council of the EU: preparation and realization from the perspective of selected Member States, lessons learned, and recommendations for CZ PRES 2022. Forschungsbericht. Autoren: ANTAL, J. - BIČ, J. - DRULÁKOVÁ, R. - DUBSKÝ, Z. - HNÁT, P. - KOČÍ, K. - GREBE, E. - GRMELOVÁ, N. - HOVORKOVÁ, J. - STEHLÍKOVÁ, J.

Internationale Vorträge:

  • Online Platforms and The European Union: Digital Age as a Challenge to Democratic Principles. Central European Political Science Association (CEPSA) Conference, University of Pécs, September 2019
  • Disinformation and the European Union. CEEISA-ISA 2019 Joint International Conference, University of Belgrade - Faculty of Political Science, June 2019

 Kommunikation (Sprachen)
Tschechisch (Muttersprache), Englisch (C2), Deutsch (C1)